Als junge Menschen sind wir besonders von den Einschränkungen betroffen, wir wollen schließlich feiern, Freunde treffen und etwas erleben. Trotzdem tragen gerade wir eine besondere Verantwortung, da eine mögliche Infektion oft ohne Symptome verläuft und wir im schlimmsten Fall unbewusst Eltern, Großeltern und andere Menschen in unserem Umfeld anstecken. Die rasant gestiegenen Infektionszahlen machen deutlich, dass sich die Lage sehr schnell verschlechtern kann.

Je l√§nger der Lockdown allerdings anh√§lt, desto schwieriger f√§llt es nat√ľrlich. Das ist klar! Aber wenn wir zusammenhalten und uns an die Regeln halten, k√∂nnen wir uns bald wieder in den Armen liegen.

Um euch weiter zur Einhaltung der Regeln zu motivieren, hat das Ministerium f√ľr Arbeit, Gesundheit und Soziales eine coole Aktion unter dem Motto #BeatTheVirus gestartet.

Hier heißt es:

 

 

 

 

√úber die Kampagne k√∂nnt ihr euch √ľber die sozialen Medien, wie zum Beispiel √ľber Instagram (hie klicken) informieren. Dort k√∂nnte ihr euch √ľber einen Filter virtuell eine Maske aufsetzen und das Foto dann mit dem Hashtag #beatthevirus teilen um euch mit der Kampagne zu solidarisieren und das Ganze zu verbreiten.

Als besonderes Highlight wird es kurz vor Weihnachten am 19. Dezember ein gro√ües Deutsch-Rap Festival mit nationalen Top-Acts geben, welches ihr euch √ľber den Youtube-Kanal (hier klicken) anschauen k√∂nnt.

Bitte bleibt Zuhause!

Mehr Infos auch hier (klicken) https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/beatthevirus-das-virus-zurueckschlagen