In den vergangenen Herbstferien 2020 haben sich bei der Jugendkunstschule Aber Hallo e.V. sechs junge Menschen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren eine Woche lang gemeinsam auf eine ganz besondere Reise begeben.

Zu Beginn der Woche sprachen sie darüber, wohin sie schon immer einmal reisen wollten. Dabei spielte es überhaupt keine Rolle, ob es diese Orte tatsächlich oder nur in ihrer Fantasie gibt. Dann malten und bastelten die Kinder ihre Reiseziele auf große Pappen, die später als Kulisse für einen Trickfilm dienten. Nachdem eine Reiseroute festgelegt worden war, konnte mit den Dreharbeiten begonnen werden. Auch hierbei war die Fantasie der Reisegruppe gefragt, da sie ausschließlich vor einer grünen Wand (Greenscreen) schauspielerten. Später wurden diese Aufnahmen mit den zuvor gebastelten Kulissen und Requisiten am Computer zu einem abwechslungsreichen Trickfilm zusammengebastelt.

Wenn ihr selbst lernen möchtet, wie solche Tricks funktionieren, dann meldet euch doch einfach bei einem der nächsten Filmprojekte an und produziert euren ganz eigenen Film. Alle Infos dazu findet ihr wie immer auf der Homepage von Aber Hallo e.V.

Und jetzt viel Spaß beim Abheben, Eintauchen und Verreisen.